Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul VoerdeGemeinde St. Elisabeth FriedrichsfeldGemeinde St. Paulus Voerde/MöllenGemeinde St. Peter Spellen
< Allerheiligen

Luthers Thesen an Voerder Kirchentüren

Vortrag von Pfarrer Sepp Aschenbach am 17.10. um 19:30 Uhr zur Reformation im Land Dinslaken zum 500. Jahrestag.

Eine klevische Urkunde aus dem Jahre 1429 bezeichnet das Gebiet zwischen Lippe, Rhein und Emscher als „Land Dinslaken“ Diese Region entspricht damit dem Gebiet des Kirchenkreises und Dekanates Dinslaken und umfasst auch Voerde. Anhand vieler Dokumente, Karten und Bilder zeigt der Vortrag die kirchliche Situation im Herzogtum Kleve am Ende des Mittelalters, führt weiter über die Erneuerungsversuche der devotio moderna zu den lutherisch und reformierten Reformationswellen, die ausgehend von Wesel das Dinslakener Land erfassten. Die Rivalität von Katholiken und Lutheranern, die unsere Region über Jahrhunderte prägte, wird ebenso behandelt wie die Vereinigung der protestantischen Konfessionen im Jahr 1817 und das ökumenische Miteinander beider Konfessionen in heutiger Zeit (charta oecumenica von 2007).

Pfarrer Sepp Aschenbach war viele Jahre Pfarrer der Friedenskirche in Dinslaken. Sein Interesse gilt heimatgeschichtlichen Themen, speziell dem Stadtteil Eppinghoven, sowie der Geschichte der Juden im Rheinland und in Dinslaken. Er hat zu diesen Themen bereits einige Bücher veröffentlicht und sich im Lutherjahr intensiv mit der Reformation in und um Voerde beschäftigt.