Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul VoerdeGemeinde St. Elisabeth FriedrichsfeldGemeinde St. Paulus Voerde/MöllenGemeinde St. Peter Spellen

Gemeindezeitung Kaleidoskop

Das „Kaleidoskop“ ist die Zeitung unserer Kirchengemeinde, die zweimal im Jahr erscheint. Einmal nach Pfingsten und vor den Sommerferien und einmal im Advent. Sie wird in alle Haushalte in Voerde verteilt, die die Zustellung von Werbesendungen erlauben. Auf diese Weise möchten wir die Bürger unserer Stadt über unser Gemeindeleben informieren. Auch liegt die Zeitung in den Kirchen und an anderen Orten zur Mitnahme aus.

Wie sie zu diesem Namen gekommen ist, erklären wir hier.

Mit einem Teleskop entdecken Astrophysiker neue Galaxien, mit immer größeren und besseren Geräten dringen sie immer tiefer ins Weltall vor. Die größten Teleskope stehen in der Atacama-Wüste in den Anden, weit ab von der Zivilisation mit schlechter Luft und Licht. Mit einem Stethoskop kann der erfahrene Mediziner in den Körper seiner Patienten hineinhorchen. So  kann  er Krankheiten heilen und Leben retten.

Aber ein Kaleidoskop? Eine Röhre, drei Spiegelchen und ein paar bunte Glassteine, das war’s. Gut, wer zunächst das hintere Ende mit den ungeordneten bunten Steinchen betrachtet, wundert sich beim Durchblick, in welch schöner Ordnung sie doch angerichtet und zu sehen sind. Und wenn man das Kaleidoskop dreht, dann rutschen die Steinchen durcheinander und sind doch schon wieder in schönster geometrischer Ordnung zu sehen. Das machen die Spiegel. Sie erzeugen das Trugbild, das an wertvolle Kirchenfenster erinnert.

Wie das Bild zustande kommt, ist doch letztlich egal, Hauptsache es erfreut das Auge des Betrachters – immer wieder aufs Neue. Ist vorne die Unordnung auch groß, so ist das, was über die Netzhaut im Gehirn landet, doch immer ein schönes ordentliches Bild. Und so soll es auch mit diesem Heft sein. Es bringt ein wenig Ordnung in die Flut von Informationen. Es  spiegelt  dem Leser, was so los ist, was er wissen muss und sollte. Es verbreitet ein angenehmes Gefühl beim Betrachten und hinterlässt schöne Spuren im Gehirn.

Wir, das Kaleidoskop-Team, wünschen Ihnen, liebe Leser*innen, eine anregende, spannende und Freude  bringende Lektüre. Es wird jedoch gebeten, unser Kaleidoskop beim Lesen nicht zu drehen.

Redaktion

Zur Redaktion gehören:
Sebastian Rolles
Birgit Schrader-Oster
Bernd Altmeppen
Markus Gehling
Jürgen Berger

Nachrichten an die Redaktion: gehling@kreuzzeichen.de

1. Ausgabe

2. Ausgabe

3. Ausgabe