Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul VoerdeGemeinde St. Elisabeth FriedrichsfeldGemeinde St. Paulus Voerde/MöllenGemeinde St. Peter Spellen
< Der gedeckte Tisch

Exerzitien im Alltag: "Alles wachsen lassen!"

Unter dem Motto „Alles wachsen lassen!“ bietet die Kirchengemeinde St. Peter und Paul auch in diesem Jahr Exerzitien im Alltag an. Exerzitien im Alltag sind ein Übungsweg, auf dem wir die Gegenwart Gottes mitten in unserem alltäglichen Leben entdecken, Kraft schöpfen und neuen Geschmack an Leben und Glauben finden können.

Es geht darum, Christsein im „wirklichen“ Leben einzuüben, indem wir uns an Jesus Christus und seiner Botschaft orientieren und uns ganz persönlich auf ihn einlassen. Mit einem Gleichnis Jesu wird aus verschiedenen Perspektiven das eigene Leben und Glauben beleuchtet. Inhaltlich geht es um Vertrauen auf das Wachstum des Guten und Gelassenheit im Umgang mit dem „Unkraut“ im eigenen und fremden Gärten. Das Gleichnis Jesu will die Augen öffnen – für Entwicklungen auf dem Ackerfeld ebenso wie in der weiten Welt, für Vorgänge bei anderen Menschen ebenso wie in uns selbst. Mehrere Akteure treten im Gleichnis auf, aber alles dreht sich letztlich um den guten Samen. So geht es in den Wochen der Fastenzeit um Gott, um Gott in uns und darum, ihm in unseren privaten oder beruflichen Tätigkeiten auf die Spur zu kommen.
Wegbegleiter in dieser Zeit ist ein ökumenisches Exerzitienheft mit Anregungen für die Wochen der Fastenzeit. Es wurde im Erzbistum Hamburg vorbereitet. Damit ausreichend Hefte bestellt werden können, melden sich Interessenten bitte im Pfarrbüro an. Das hat auch den Vorteil, dass die Hefte „geponsert“ werden, weil die Gemeinde eine größere Menge bestellt und auch einen Teil der Kosten übernimmt, so dass nur ein Eigenanteil von 3,50 Euro bleibt.
Ein erstes Infotreffen hat bereits stattgefunden. Es können aber noch weitere Teilnehmer*innen mitmachen. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro von St. Paulus unter der Telefonnummer: 02855/923510 melden. Oder per mail: stpeterpaul-voerde@bistum-muenster.de.
Das Arbeitsheft kann dann ab Aschermittwoch im Pfarrbüro von St. Paulus oder am 22./23.02.2020 nach den Gottesdiensten in der Sakristei der Pauluskirche abgeholt werden. Zum gemeinsamen Rückblick und Austausch kommen die Teilnehmer/Innen am Sonntag, 08.03. um 18.00 Uhr im Paulushaus zusammen. Man beginnt mit einem kurzen Impuls, dann folgen zwei überschaubare Gesprächsgruppen. Gegen 19.30 Uhr enden die Abende. Weitere Termine der Treffen sind: 15.03, 22.03., 29.03. und der Abschluss voraussichtlich am 05.04. Palmsonntag. Die Abende werden durch Pfr. Möller und Pfr. Schoelen begleitet. Wer die Exerzitien mit den Anregungen aus dem Heft für sich allein gestalten möchte, kann dies tun.