Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul VoerdeGemeinde St. Elisabeth FriedrichsfeldGemeinde St. Paulus Voerde/MöllenGemeinde St. Peter Spellen

Ökumenische Taizé-Gebete

Seit vielen Jahren kooperieren wir vertrauensvoll mit den anderen christlichen Gemeinden in Voerde. So mit der Apostolischen und der Evangelischen Kirche. Einmal im Monat (jeweils am 2. Dienstag um 20.00 Uhr) laden die Gemeinden zum ökumenischen Taizé-Gebet in die Pauluskirche.

Das Gebet findet nun schon seit über einem Jahrzehnt ununterbrochen an diesem Termin statt. Die Kirche wird für den Abend mit Ikonen geschmückt und mit Kerzen beleuchtet.

Für die Gebete hat sich eine Musikgruppe gebildet, die in voller Besetzung mit einem Piano und vier Flöten spielt und die Lieder (mehrstimmig) begleitet.

Die Form des Gebetes stammt aus dem kleinen burgundischen Dörfchen Taizé in Frankreich. Dort gründete sich zum Ende des 2. Weltkrieges hin eine ökumenische Gemeinschaft von Brüdern, die sich die Versöhnung der Konfessionen, Religionen und Völker auf die Fahnen schrieb. Hier entwickelte sich diese Gebetsform, die Elemente aus allen Konfessionen aufnimmt und auf leichte, eingängige Lieder setzt, die in mehreren Sprachen - sogar gleichzeitig - gesungen werden. Es sind Wiederholgesänge mit sehr schönen Melodien und oft nur ein oder zwei Sätzen Text. Wer es noch nie gehört hat sei auf die Angebote bei Youtube verwiesen.