Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul VoerdeGemeinde St. Elisabeth FriedrichsfeldGemeinde St. Paulus Voerde/MöllenGemeinde St. Peter Spellen

Liturgiegestaltung

Gott zu feiern, ihn miteinander zu loben, zu singen, zu preisen, ihn anzubeten, das ist der Mittelpunkt der christlichen Gemeinde. Dazu gehört auch, ihm die eigenen Sorgen und Nöte, aber auch die anderer Menschen vorzutragen, durchaus auch zu klagen und zu trauern. 

In unterschiedlicher Weise gestalten wir Andachten, Gottesdienste, Eucharistiefeiern, die Menschen einen Zugang zum Gottes-Dienst eröffnen. Das geht nur, wenn sich engagierte Gemeindemitglieder mit Ihren Ideen und Talenten einbringen. Grundsätzliche Informationen dazu finden Sie hier:

In der Gemeinde St. Paulus (mit Barbarakapelle) gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich in der Gottesdienstgestaltung zu engagieren: 

  • Der Sachausschuss Liturgie gestaltet die großen Gemeindegottesdienste z.B. in der Fastenzeit und Adventszeit mit. Er organisiert die Fronleichnamsprozession und diskutiert alle Fragen zur Liturgie. Mehr dazu hier.
  • Ein Kreis junger Eltern gestaltet die Kinderwortgottesdienste, die an jedem 3. Sonntag im Monat im Paulushaus gefeiert werden. Mehr dazu hier... 
  • Ein weiterer Kreis von Eltern gestaltet die Familiengottesdienste am Sonntag in der Pauluskirche, in der Regel am 1. Sonntag im Monat um 11.00 Uhr. Mehr hier... 
  • Ein Liturgiekreis für Jugendliche trifft sich im Moment nicht. Bei Interesse gestalten wir gern wieder mehr Jugendgottesdienste. Sprechen Sie uns an.
  • Ein Kreis von Wortgottesdienstleiterinnen und Wortgottesdienstleitern gestaltet verschiedene Formen von Wortgottesdiensten, die am Dienstag abend um 18.00 Uhr gefeiert werden. Es finden Vesper, Kreuzwegandacht, Maiandacht, Rosenkranzandacht und Wortgottesdienste mit Kommunionfeiern statt. In diese Reihe gehören auch Taizé-Gebete. Mehr dazu erfahren Sie hier...
  • Wenn Sie weitere kreative Ideen für ein lebendiges Gotteslob in der Pauluskirche und der Barbarakapelle haben, sprechen Sie uns an.