Kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul VoerdeGemeinde St. Elisabeth FriedrichsfeldGemeinde St. Paulus Voerde/MöllenGemeinde St. Peter Spellen
< TrauerCafé Voerde

Möhneball in Möllen

Liebe Möhnen! Kaum ist die Weihnachtszeit in St. Paulus zu Ende gegangen, dreht sich für die jecken Frauen von der KFD alles nur noch um Eines: den Karneval und den Möhnenball. Aber so ganz stimmt das nicht, denn das Orgateam arbeitet schon seit Wochen an einem bunten und lustigen Programm. Aber jetzt wird es auch für das jecke Publikum ernst, denn es geht darum, eine Karte zu ergattern. In den Saal des Gasthaus Möllen passen nur rund 200 Leute und diesmal läuft es beim Kartenverkauf anders als sonst.

Die Karten sollen nämlich als numerierte Platzkarten vergeben werden. Auf diese Weise muss man nicht sehr früh im Saal sein, um den Platz mit allen Freundinnen zusammen  einzunehmen, sondern kann sich frühzeitig die Plätze sichern. Daher wird es schon in dieser ersten Januarwoche an zwei Tagen einen Kartenverkauf im Paulushaus geben, nämlich am Dienstag, 8.1. zwischen 17 und 18.30 Uhr und am Donnerstag, 10.1. zwischen 10. und 11.30 Uhr. Die Preise sind wie gewohnt: 12 € für KFD-Mitglieder und 16 € für alle anderen Frauen. Aber für dieses große und kreative Voerder Karnevalsevent ist das sehr günstig. Im Preis enthalten sind Kaffee und Kuchen und das Top – Karnevalsprogramm. Ein Höhepunkt des diesjährigen Möhneballs sind die Ruhrpott-Guggis, die erstmals in Voerde auftreten. Die „Ruhrpott-Guggis“ machen Karnevalsmusik nach Schweizer Vorbild. Guggemusik ist so etwas wie gekonnt „schräg“ und lustig gespielte Blasmusik. Die rund 30 Ruhrpott-Guggis werden es also auch am 27. Februar 2019 in Möllen richtig krachen lassen. Der große Höhepunkt des Voerder Karnevals, der große Möhneball im Saal des Gasthaus Möllen an der Rahmstraße startet auch diesmal wieder um 16.11 Uhr. Noch ist das gesamte Programm natürlich geheim, aber es ist zu erwarten, dass die Lachmuskulatur extrem gelockert  wird und dass es auch viel fürs Auge gibt. Natürlich nur für weibliche Augen, mit Ausnahme der männlichen Mitglieder des Seelsorgeteams, die an diesem Tag Hahn im Korb sein dürfen. Voerdes Möhnen dürfen sich freuen, u.a. auf den Kleinen jecken Chor, die Stewardessen, Büttenreden, u.a. zu „Muttis Anruf“, die Pfarrsekretärinnen, Dancing Queen, das Kakerlakophon, die Allstars und manchen lustigen Sketch und natürlich viel, viel mehr in entspannter, fröhlicher Atmosphäre.